Die Zukunft ist (und bleibt) europäisch!

Am 17. und 18. November 2015 kamen Expertinnen und Experten zahlreicher europäischer Länder im Schloss Genshagen zusammen, um gemeinsam mit den Akteuren aus Kulturinstitutionen und -verbänden sowie kommunalen Kulturämtern über die aktuellen Fragestellungen und Trends im Feld der kulturellen Bildung zu diskutieren. Was beschäftigt die europäischen Partner? Vor welchen Herausforderungen stehen sie bei der Entwicklung kultureller Bildungsangebote? Welche Modellprogramme lassen sich auf andere nationale Bildungssysteme übertragen? Was können wir gegebenenfalls voneinander lernen? Und nicht zuletzt: Wie können die Akteure über die Landesgrenzen hinweg für eine Stärkung der kulturellen Bildung eintreten? Hier eine Zusammenfassung der Tagungsergebnisse (S. 13, Politik & Kultur, Zeitschrift des Deutschen Kulturrats).

 

 

http://www.kulturrat.de/dokumente/puk/puk2016/puk01-16.pdf