BFD 27+: Einsatzstellen

ANERKANNTE EINSATZSTELLEN IN BRANDENBURG FÜR DEN BFD 27+

Sie möchten sich gerne als Freiwillige/r engagieren und sind über 27 Jahre alt? Sie möchten selbst Einsatzstelle werden? Dann wenden Sie sich gerne an die LKJ Brandenburg.

Anerkannte Einsatzstellen Bundesfreiwilligendienst 27+ für Kultur und Bildung in Brandenburg sind:

Im Dialog mit Partnern aus Mittel- und Osteuropa will das Deutsche Kulturforum östliches Europa die Geschichte dieser Regionen als verbindendes Erbe der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn entdecken und einem breiten Publikum anschaulich vermitteln.

 

Evangelische Kirchengemeinde Alt-Töplitz

Die Evangelische Kirchengemeinde engagiert sich umfassend im Bereich der Familien- und Jugendbildung.

Die fabrik Potsdam – Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst ist ein Ort für Kinder und Erwachsene, Profis und Laien, Tänzer und Zuschauer. Sie wendet sich an alle, die Tanz sehen, verstehen und ausprobieren wollen.

 

Als medienpädagogischer Fachverband richtet der lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg seine Angebote an pädagogische Fachkräfte in- und außerhalb von Schule. Er qualifiziert, vernetzt und ist kompetenter Berater im Bereich der Medienbildung im Land Brandenburg.

 

Die LKJ Brandenburg e.V. ist der Dach- und Fachverband für Kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Brandenburg.

 

Landesmusikrat Brandenburg e.V.

Der Landesmusikrat Brandenburg e.V. ist der Dachverband der am Musikleben im Land Brandenburg beteiligten Fachverbände, Vereine, Institutionen und Persönlichkeiten der Amateur- und Berufsmusik.Mit dem Zusammenschluss der Verbände und Einrichtungen des Musiklebens in allen Bereichen wirkt der Landesmusikrat auf die öffentliche Meinung, die Musikerziehung und auf kulturpolitische Entscheidungen ein.

 

Seine Funktion sieht pro Wissen Potsdam e.V.  in der Förderung von Wissenschaft und Forschung, einer Wissenschaftskommunikation in die breite Öffentlichkeit sowie im Ausbau eines Netzwerkes von Hochschulen, wissenschaftlichen Institutionen, Wirtschaft, Kultur, Politik, Stadt und Bürgern in der Region Potsdam. Dadurch wird eine Plattform geschaffen, die Wissenschaft mit Kultur, Wirtschaft, Tourismus und Bildung verknüpft.

 

Das Stadtmuseum Brandenburg an der Havel vermittelt Stadtgeschichte und begibt sich mit seinen musealen Objekten auch aus seinem Gemäuer heraus. Mit dem Museumskoffer, einer „Schatzkiste“ des Museums, erhalten Interessierte die Möglichkeit, das Museum und seine Arbeit sowie die Geschichte ihrer Heimatstadt näher kennenzulernen.

 

Der in der Stadt Neuruppin am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Vertreter des Realismus. Unter dem Motto “fontane.200” wird im Jahr 2019 im Land Brandenburg, insbesondere in der Fontanestadt Neuruppin, der 200. Geburtstag des Autors Theodor Fontane gewürdigt.

 

Die Stiftung Wredowsche Zeichenschule wurde 1883 vom Brandenburger Bildhauer August J. Wredow mit dem Ziel gegründet, Brandenburgern die Auseinandersetzung mit Kunst zu ermöglichen. Heute bietet die staatlich anerkannte Wredow-Kunstschule eine vielseitige, moderne und systematische künstlerische Ausbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Verein der Freunde und Förderer der Musik- und Kunstschule “J. A. P. Schulz” der Stadt Schwedt/Oder

Der Verein hilft, die musikalischen und künstlerischen Aktivitäten der Musik- und Kunstschule zu fördern. Er ist Träger des Internationalen Schwedter Zeichenwettbewerbs, der auf Grund seiner Kontinuität (seit 1967) und seiner Größe (2.000-3.000 Arbeiten pro Jahr) zu den bedeutendsten Mal- und Zeichenwettbewerben in Deutschland zählt.

 

Die Initiative Willkommen in Falkensee ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Falkensee im Havelland, die sich für eine aktive Willkommenskultur für Flüchtlinge (auch) in Falkensee stark macht. Sie setzt sich ein für eine weltoffene, demokratische und diskriminierungsfreie Gesellschaft ein.