BFD 27+: Ausschreibungen

___________________________________________________

 

Freie BFD-Stelle in der Wissenschaftsetage in Potsdam

 

Wo ist deine Einsatzstelle?
Du arbeitest in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam für den gemeinnützigen Verein proWissen Potsdam. Ziele von proWissen Potsdam e.V. sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Wissenschaftskommunikation in die breite Öffentlichkeit sowie der Ausbau eines Netzwerkes von Hochschulen, wissenschaftlichen Institutionen, Wirtschaft, Kultur, Politik, Stadt und Bürgern in Potsdam und Brandenburg.

Welche Arbeit oder Tätigkeiten erwarten dich?
Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Recherche, Archivarbeit, Bildbearbeitung, Ablage, Pressespiegel erstellen, Vorbereiten von Pressemitteilungen.
Unterstützung bei Outdoor-Veranstaltungen: Fotografieren, Standbetreuung.
Hilfe bei der Einrichtung von Räumen für Veranstaltungen und der Technikeinrichtung
Unterstützung bei der Veranstaltungsbetreuung
Unterstützen des Tresendienstes (Telefongespräche entgegennehmen, Besucherauskünfte erteilen)
Unterstützung der Büroleitung (Kopieren, Scannen, usw.)

Stellenausschreibung herunterladen

Website des Vereins proWissen

Kontakt:
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Projektmanagement
Telefon: 0331 977 4592
Email: jacob@prowissen-potsdam.de

___________________________________________________

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa bietet eine vergütete Stelle für Bundesfreiwillige für den Zeitraum von einem Jahr an.

 

Interessenten können sich für ein Jahr in Voll- oder Teilzeit verpflichten.

Aufgabenbereiche:
redaktionelle Arbeit für die Verlagsabteilung und die Abteilung Elektronische Medien, Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitarbeit an der Vorbereitung von Veranstaltungen.

Voraussetzungen:
Bewerber müssen das 27. Lebensjahr vollendet haben.

Kenntnisse und Fähigkeiten:
Erwünscht sind redaktionelle Erfahrung, sehr gute schriftliche und mündliche deutsche Sprachkenntnisse, gern auch von Sprachen des östlichen Europas, und selbständige Arbeitsweise.

Während ihrer/seiner Tätigkeit wird die/der Bundesfreiwillige in allen Arbeitsbereichen des Kulturforums eingesetzt, darunter Text- und Bildredaktion (Print und E-Medien), Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit.

Bedingungen
Wenn nicht anders vereinbart, arbeitet der/die Bundesfreiwillige 39 Stunden pro Woche und erhält eine Aufwandsentschädigung. Eine reduzierte Stundenzahl ist möglich, die Mindestarbeitszeit pro Woche beträgt 20 Stunden. Der Beginn des zwölfmonatigen Bundesfreiwilligendienstes wird nach Absprache festgelegt.
Der Sitz des Deutschen Kulturforums in der Berliner Straße in Potsdam.

Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:
Deutsches Kulturforum östliches Europa z.H. Frau Saskia Aberle Berliner Straße 135 14467 Potsdam
E-Mail: deutsches@kulturforum.info Fragen zum Bundesfreiwilligendienst beantwortet auch
Frauke Kraft T. +49 (0)331 20098-20 E-Mail: kraft@kulturforum.info